Zusätzliche Heilmittel

Fango

Fango ist ein Gestein vulkanischen Ursprungs, welches fein zermahlen wird und durch die Zugabe von Paraffin eine wachsähnliche Konsistenz erhält.
Folgende Eigenschaften zeichnet die Wärmebehandlung mit Fango-Paraffin-Packungen aus:
Messbar gute Tiefenwirkung im Gewebe, Starke Anregung der Durchblutung und des Stoffwechsels, Entspannende und Entkrampfende Wirkung auf die Muskulatur und die Psyche, Optimale vorbereitende Maßnahme für Behandlungen wie Massage oder Krankengymnastik.

Heißluft

Durch die Bestrahlung von 2-6 Rotlichtlampen wird die Luft zwischen Körper und Lichtquelle erhitzt und wärmt dadurch die gewünschte Körperregion.
Diese Wärme entspannt, regt die Durchblutung von Haut und Bindegewebe an und fördert somit den Stoffwechsel!

Heiße Rolle

Bei diesem Wärmeverfahren werden zwei Handtücher trichterförmig aufgerollt und mit heißem Wasser getränkt. Der Therapeut tupft und rollt nun nach und nach die heiße Rolle z.B. auf dem Rücken des Patienten, so dass es neben einer starken Mehrdurchblutung aufgrund der feuchten Wärmeapplikation auch zu einer reflektorischen Wirkung kommt, z.B. auf die Muskulatur oder inneren Organe. Durch die räumlich begrenzte Anwendung ist die Kreislaufbelastung relativ gering und eine Entspannung deutlich spürbar.

Schlingentisch

Sanfte, schonende Streckung der Halswirbelsäule, kombiniert mit dehnenden, lockernden und mobilisierenden Grifftechniken. Der Patient befindet sich in Rückenlage, das Gewicht des Kopfes wird vom Behandler abgenommen. Es kommt zu einer Entspannung der Hals-, Nacken- und Schultermuskulatur, Kapsel- und Bandstrukturen werden gedehnt, Bandscheiben und Nerven erfahren mehr Raum. Eine Extension der Lendenwirbelsäule führen wir mit Hilfe des Schlingentisches durch.